viddler …

20 Juli 2008

mal sehen ob das besser ist … macht aber irgendwie einen besseren eindruck und youtube is eh komplett ueberlaufen 🙂

wir haben uns jetzt endlich dazu durchgerungen eine video camera zu kaufen und versuchen hin und wieder ein video auch auf youtube zu stellen. unser erster versuch ist noch etwas wackelig und doch recht beta, aber was solls, er sei trotzdem veroeffentlicht und hier gezeigt 🙂

der youtube link hat leider nur den anfang vom video drauf, ich werd mich noch mit ein paar anderen video sharing seiten beschaeftigen und schauen ob ich das ganze video online krieg.

heute hab ichs endlich alles fertig configuriert, der wireless router hat nicht mit dem AirPort Express zusammen spielen wollen, musst ihn erst uebel dazu ueberreden, jetzt gehts aber. wlan ist ein segen.
wir haben unsere beiden rechner im buero stehen, beide am wlan. die grosse anlage steht natuerlich im wohnzimmer, strippen ziehen is fuer anfanger und im buero musik suchen wenn man im wohnzimmer sitzt is ja auch doof. so, jetzt is der airport an der stereo im wohnzimmer, itunes ausm buero auf die anlage geht also. seit iphone2.0 gibts jetzt auch noch apple remote. das ist eine iphone applikation mit der man dann in der itunes library auf den rechnern im buero surfen kann und die dann via airport auf die anlage im wohnzimmer streamen kann … technik is geil 😀

iphone in die finger, musik suchen, anklicken hoeren. jetzt muss nur die musik noch auf nem zentralen server konsolidiert, sortiert usw werden und dann is die welt in ordnung, jedenfalls musiktechnisch bei uns zu hause.

paddeln

15 Juni 2008

seit ich mein neues spielzeug hab geh ich wieder regelmaessig paddeln. es ist einfach traumhaft das boot zu schultern, die treppen zum meer hinunter zu laufen und los zu paddeln.

DSC_0017.NEF

ganz leicht sieht man hier die suedinsel im hintergrund. island bay ist einfach traumhaft, das ist lebensqualitaet pur, selbst im winter.

DSC_0043.NEF

wer mich kennt weis evtl dass ich seit mehr als der haelfte meines lebens paddel, bis jetzt fast ausschliesslich in meinem faltboot, welches ich immernoch sehr liebe. ist ja immerhin auch ein echter klepper. der auf und abbau und die ca 35 kilo machen das boot zwar ideal fuer laengere touren um aber mal fix ans meer zu gehen und fuer ne halbe stunde oder stunde zu paddeln ist es einfach einen tick zu gross, speziell fuer einen allein. weil ich eh schon immer mal noch was „zum rumtoben“ haben wollte hab ich ir jetzt endlich auch mal ein wildwasser kayak zugelegt.

DSC05433.JPG

mit dem war ich heute das erste mal unterwegs, kayak geschultert, die treppen runter zum meer gelaufen, kayak ins wasser geworfen und los gings. mit seinen gut 16 kilo ist das boot gemuetlich zu schultern, es ist stabil genug um die kratzer unserer doch recht felsigen kueste zu verkraften, und es ist … eng. es ist wie eine zweite haut, extrem wendig und es macht einen riesen spass damit im wasser rumzutollen. das wetter war allerdings etwas gegen mich, es waren ca 2 meter hohe wellen und doch recht viel stroemung was mich dann doch eher etwas in ufernaehe hinter der ersten reihe felsen gehalten hat. da warens nur noch ca ein meter hohe wellen dafuer die stroemung mal von vorn und mal von hinten.

DSC05428.JPG

fotos vom mir im wasser werden nachgereicht, manu war es zu windig und zu kalt draussen, mir wars mit neopren und muetze fast zu warm … lag wohl an der stroemung 🙂

heut wars soweit. es waren orcas in der island bay und wir haben sie direkt vom balkon aus gesehen. es muessen so um die 15 gewesen sein. vor lauter aufregung haben wir natuerlich alle fotos versemmelt, kein einzig wirklich scharfes dabei. ein paar unscharfe fuers web sollen hier trotzdem kurz gepostet werden.

DSC_0014_2.jpg

sieht aus wie heie 😀

DSC_0021_2.jpg

hier sieht man die weisse zeichnung auf der seite schoen

DSC_0030_2.jpg

und zwei hintereinander beim losstuermen auf die cook strait …

doch sehr beeindruckend wenn man die so beim rumtollen beobachten kann. nach ein paar minuten waren sie dann aber wieder in den tiefen der cook strait verschwunden …

segeln

6 April 2008

seit heute sind wir offiziell des segelns maechtig … naja, wir halten uns erfolgreich auf dem boot und koennen grob die richtung bestimmen in die wir fahren wollen. wir werden auf jeden fall weiter machen und uns dann wohl demnaechst unser erstes eigenes boot zulegen. segeln macht wirklich spass … naja, und wind haben wir hier in wellington ja eh genug 🙂

unser blick morgens …

29 März 2008

… vom bett aus …

DSC05340.JPG

bernd

20 März 2008

http://who.wants.in/devurandom/2008/03/a-good-friend-is-gone.html

auto museum

8 März 2008

endlich haben wir es geschafft, bei uns ums eck ist das southward car museum und heute waren wir endlich drin. einige sachen fallen einem gleich wieder positiv auf, das fotografieren ist zum beispiel erwuenscht, fragt der uns doch tatsaechlich ob wir doch hoffentlich kameras dabei haetten, war mir jetzt in nem museum bisher noch nicht passiert. naja, und was soll ich sagen … es gibt hald schon schoene autos da …

DSC05313.JPG

tja, der darf natuerlich nicht fehlen, aber es waren noch mehr sehr schoene autos dabei …

DSC05302.JPG